Friday, 30 September 2016

Yellow in the fog | Yellow im Nebel


  Yellow in the fog

The day is still young and mist pass through the Maasai Mara. If it is not so relentlessly hot in the morning, you can use the restricted view to get at a fine breakfast without great expense. Good luck, Yellow ...

  Yellow im Nebel

Der Tag ist noch jung und Nebelschwaden ziehen durch die Maasai Mara. Wenn es morgens nicht gleich so unerbittlich heiß ist, kann man die eingeschränkte Sicht nutzen, um ohne großen Aufwand an ein feines Frühstück zu kommen. Viel Glück, Yellow …


Anzeige

Tuesday, 27 September 2016

Matira Main- & Adventure Camp: the differences | die Unterschiede






Anzeige



  Matira Main- & Adventure Camp - the differences

The Matira Bush Camp, in the middle of the African Bush Wilderness offers two different standards: the Main- and the Adventure Camp. Whether you refer the more comfortable tents in the main camp or something simpler by the Adventure Camp - both versions offer the comfort you would not expect when camping in the bush ...

The Main Camp: Under shady trees located by a small river, away from mass tourism, you will enjoy the peace and impressions of nature. Ten large comfort-tents can stop in and relax at nothing to be desired. The tents are equipped as double- or twin-size with en-suite bathroom and are ideally suited for families.

The Adventure Camp: Just a few steps on the Matira natural bridge and you are right next to the Main Camp to our Adventure Camp. Our six tents here feature comfortable beds in double or twin-bedded tent. The adjoining bathroom is equipped with bucket showers and running water toilets. The ideal combination of bush experience with basic comfort for adventurers.

After an exciting game drive load shady outdoor areas in common exchange to linger. At nightfall listening the stories of the Maasai and the voices of the African night by campfire. Our lounge and dining room areas offer by pleasant atmosphere a diverse range of drinks and international cuisine with a regional touch. Our food is freshly prepared and in the dining tent, located under shady old trees, served. The Matira Bush Camp is open year round and is always welcome - just take a look inside: http://bushcamp.matirasafari.com


  Matira Main- & Adventure Camp – die Unterschiede

Das Matira Bushcamp, mitten in der afrikanischen Bushwildnis bietet zwei verschiedene Standarts: Das Main- und das Adventure Camp. Egal ob sie die komfortableren Zelte im Main Camp oder die etwas einfacheren im Adventure Camp beziehen – beide Varianten bieten einen Komfort, den Sie beim Camping im Bush nicht vermuten würden …

Das Main Camp: Unter schattigen Bäumen an einem kleinen Flusslauf gelegen, genießen Sie abseits vom Massentourismus die Ruhe und Eindrücke der Natur. Zehn geräumige Komfort-Zelte lassen beim Einkehren und Entspannen keine Wünsche offen - als Doppel- oder Zweibettzimmer mit integriertem Bad ausgestattet, sind sie auch für Familien bestens geeignet.

Das Adventure Camp: Nur ein paar Schritte über die Matira Naturbrücke und Sie befinden sich gleich neben dem Main Camp im Adventure Camp. Unsere sechs Zelte hier verfügen über bequeme Betten im Doppel- oder Zweitbettzelt. Das angrenzende Bad ist mit Kübelduschen und Fließendwassertoiletten ausgestattet. Die ideale Verbindung von Buscherfahrung mit einfachem Komfort für Abenteurer.

Nach einer spannenden Pirschfahrt laden schattenspendende Außenbereiche beim gemeinsamen Austausch zum Verweilen ein. Bei Einbruch der Dunkelheit lauschen Sie am Lagerfeuer den Geschichten der Maasai und den Stimmen der afrikanischen Nacht. Unsere Lounge und Speiseraumzonen bieten in angenehmer Atmosphäre ein mannigfaltiges Angebot an Getränken und internationaler Küche mit regionalem Touch. Unsere Gerichte sind frisch zubereitet und werden im Speisezelt, unter schattenspendenden alten Bäumen gelegen, serviert. Das Matira Bush Camp ist ganzjährig geöffnet und heißt Sie jederzeit herzlich willkommen – schauen Sie doch mal rein: http://bushcamp.matirasafari.com

Friday, 23 September 2016

Cheers! | Prost!


  Prost!

„Mal mit den Kumpels was trinken gehen ...“, ist in der Maasai Mara nicht ganz ohne Risiko. Jeden Moment zum Sprung bereit, fühlt man sich zu dritt wesentlich sicherer – denn jeden Moment könnte ein Krokodil aus dem trüben Wasser schnellen und den Zebras zum Verhängnis werden. „Wird schon schiefgehen“ - wer denkt schon an Morgen ...

  Cheers!

"Let's go for a drink, buddies ...", in the Maasai Mara is this not entirely without risk. At any moment ready to pounce, you feel threesome much more secure - because any moment a crocodile could attac the Zebras fast from the murky water. "It will certainly happen nothing " - who are already thinking about tomorrow ...


Anzeige

Tuesday, 20 September 2016

Stunning Landscapes VIIII | Atemberaubende Landschaften VIIII


  Stunning Landscapes VIIII

Search in image! This great landscape shot from the Maasai Mara includes quite a lot of small details. This "striped" artwork has much in what the Mara has to offer - indeed exceptionally even once civilizing impressions. Whoever finds it all?

  Atemberaubende Landschaften VIIII

Ein Suchbild! Diese tolle Landschaftsaufnahme aus der Maasai Mara beinhaltet ganz viele kleine Details. Dieses „gestreifte“ Kunstwerk bietet vieles in einem, was die Mara zu bieten hat – ja ausnahmsweise sogar einmal zivilisatorische Eindrücke. Wer findet sie alle?


Anzeige

Friday, 16 September 2016

Break! | Pause!


  Break!

A Leopard needs a break, too. A day like this may indeed be quite strenuous and lunch is also getting smarter. If it were not so unbearably hot now, it could be a lot better relax. But what is it - we do not want to whine ;) ...

  Pause!

Auch ein Leopard braucht mal eine Pause. So ein Tag kann ja recht anstrengend sein und das Mittagessen wird auch immer gerissener. Wenn es jetzt nur nicht so unerträglich heiß wäre, ließe es sich gleich viel besser entspannen. Aber was soll es – wir wollen ja nicht jammern ;) …


Anzeige

Tuesday, 13 September 2016

Proud Earless | Stolzer Earless


  Proud Earless

Here all Lions fans opens the heart: Earless roaming threw the savannah. In the photo a bit younger than today, it teems full force and makes a comfortable impression. A lion in the Maasai Mara would have to be, and life would be a seemingly an endless adventure ...

  Stolzer Earless

Hier geht allen Löwenfans das Herz auf: Earless streift durch die Savanne. Auf dem Foto noch etwas jünger als heute, strotzt er nur so voll Kraft und macht einen zufriedenen Eindruck. Ein Löwe in der Maasai Mara müsste man sein und das Leben wäre ein endlos scheinendes Abenteuer ...


Anzeige

Friday, 9 September 2016

Light plays | Lichtspiele


  Light plays

At sunset, to photograph the animals of the Maasai Mara on the horizon, is a dream! The play of light and shadow conjures beautiful designs that stand by the strong contrasts in a very special way.

  Lichtspiele

Bei Sonnenuntergang, die Tiere an Horizont der Maasai Mara zu fotografieren, ist ein Traum! Das Spiel von Licht und Schatten zaubert wunderschöne Motive, die durch die starken Kontraste auf ganz besondere Art und Weise hervorstechen.


Anzeige

Tuesday, 6 September 2016

Migration: Killer machine | Killer Maschine






Anzeige



  Killer machine

At a crossing at the weekend, the Matira crew was witnessed one spectacular and brutal "kill". Before the wildebeest and zebra started to cross the river, 10 Thomson's Gazelle tried to find their luck - but did not get far. The apparently less experienced animals walked blindly into the water and were quickly broken down by the crocodiles. Within 10 minutes, 40% of the group were no longer alive.

Special Photo album: https://www.flickr.com/photos/144326509@N03/albums/72157672408773962


  Killer Maschine

Bei einem Crossing am vergangenen Wochenende, wurde die Matira-Crew Zeuge eines spektakulären und brutalen “Kills”. Bevor die Gnus und Zebras zur Flussüberquerung starteten, versuchten 10 Thomson Gazellen ihr Glück - kamen aber nicht weit. Die offenbar nicht so erfahrenen Tiere gingen blindlings in Wasser und wurden blitzschnell von den Krodilen zerlegt. Innerhalb von 10 Minuten waren 40% der Gruppe nicht mehr am Leben.

Extra Fotoalbum: https://www.flickr.com/photos/144326509@N03/albums/72157672408773962

Friday, 2 September 2016

Lorpapit congratulates: 100 articles in Matira Magazine | Lorpapit gratuliert: 100 Artikel im Matira Magazin






Anzeige



  Lorpapit gratuliert: 100 Artikel im Matira Magazin

Wow, wir haben 100 Artikel veröffentlicht! Was für eine spannende Zeit in der Maasai Mara mit News aus der Savanne, dem Bushcamp und aus dem Leben unserer wilden Freunde.

Heute war Lorpapit an der Reihe - mit aktuellen Bildern des Löwen mit der tollsten Frisur unter allen Wildkatzen der Mara. Als uns dann aber auffiel, dass heute ein besonderer Tag ist, haben wir ihn spontan zum Löwen dieses Jubiläums erklärt, ohne das er Einwände dagegen erhoben hat ;). „Lorpapit“ ist Maasai und heißt „viele Haare“, womit sich sein Name von selbst erklärt. Aber der zottelige Nachkomme der Notches hat auch noch einen Spitznamen, den ihm seine großen Segelohren verliehen haben: Flappy.

Wir also freuen uns schon auf 100 weitere Artikel und auf spannende Geschichten aus der Maasai Mara und dem Matira Bushcamp. Danke, Euch lieben Lesern und Freunden, für Eure tolle Unterstützung! http://matirasafari.com


  Lorpapit gratuliert: 100 Artikel im Matira Magazin

Wow, we have published 100 articles! What an exciting time in the Maasai Mara with news from the savannah, the bush camp and from the lives of our wild friends.

Today Lorpapit was the turn - with actual images of the lion with the coolest hairstyle among all Wildcats of Mara. But as we noticed that today is a special day, we spontaneously declared him to the lion of this anniversary, without he contasted the fact :). "Lorpapit" is Maasai and is called "a lot of hair", which explains its name by itself. But the shaggy descendant of Notches also has a nickname, what have given him his big jug ears: Flappy.

We therefore look forward to 100 more articles and exciting stories from the Maasai Mara and the Matira Bush Camp. Thank you dear readers and friends, for your great support! http://matirasafari.com